Wie kann Hypnose nun helfen?

 

Bei einer Hypnose-Sitzung führt der Hypnotiseur die Klientin/den Klienten in eine Trance, um einen Zugang zu Ihrem Unterbewusstsein zu ermöglichen. Die Trance bewirkt, dass die bewussten Gedanken, der „mentale Lärm“ im Kopf ein wenig heruntergefahren wird. Dies erfolgt durch die Fokussierung der Aufmerksamkeit auf das Unterbewusstsein. Im Zustand der Trance können Verhaltensmuster und Glaubenssätze daher leichter identifiziert und verändert werden. Unklare Situationen sieht man in Trance klarer und man spürt, welchen Weg man gehen sollte.

 

Hypnose ist keine Zauberei, aber sehr wohl eine effektive Methode, um Veränderungen zu bewirken. Eine offene Grundhaltung und die Mitarbeit des Klienten sind für den Erfolg zwingend erforderlich. Insbesondere bei der Rauchentwöhnung und der Gewichtsreduktion, aber auch bei vielen anderen Themen muss der Klient das Ergebnis wirklich wollen. Ein Klient, der beispielsweise nur auf Wunsch der Familie aufhören möchte zu rauchen, wird in aller Regel auch mit Hypnose keinen Erfolg haben.

 

Durch gezielte Fragen und die individuell auf Ihr Thema abgestimmte Suggestionen arbeiten Sie gemeinsam mit dem  Hypnose-Coach an den gewünschten Änderungen oder der Klärung eines Themas. Oftmals ist es sinnvoll, dass Sie auch zu Hause in Selbsthypnose weiter an der Lösung arbeiten, um dauerhaft Erfolg zu haben. Die passenden Mittel dazu erhalten Sie im Rahmen der Hypnosesitzung.